Kurzfilmwettbewerb „Mach mal halblang!“

Kurzfilmblock C

Veranstaltungsdatum

Fr. 25. November - So. 11. Dezember

Filmemacher*innen aus ganz Europa haben ihre Werke bei unserem Wettbewerb eingereicht und wir haben die besten davon zu einem kurzweiligen Programm zusammengestellt.

Jeder Filmblock besteht aus acht ganz unterschiedlichen Spielfilmen, die jeweils maximal 15 Minuten lang sind.

Die Zuschauer*innen können sich auf eine emotionale Achterbahn freuen: Die Filme gehen sowohl auf die Tränendrüse wie auch auf das Zwerchfell. Kreative Animationen, künstlerische Schwarzweißfilme, große Geschichten in bunten Bildern – das volle Programm!

Und diese Filme seht ihr hier:

Felix

Felix

Von Nora Puntigam // 5:56 Min.

Der 7-jährige Felix hat in seinem Leben zwei Bezugspersonen – seinen Opa Wilhelm und sein betagtes Hausschwein Lore. Seit Wilhelm jedoch mit einer schweren Herzkrankheit diagnostiziert wurde und die meiste Zeit im Krankenhaus sein muss, verbringt Felix fast den ganzen Tag mit seinem Lieblingsschwein Lore, welches im Stall hinterm Haus wohnt.

Abhauen

Abhauen

Von Kim Culetto // 8:32 Min.

Genau ein Jahr und zwei Tage sind vergangen, seitdem die Brüder Thomas und Manni sich zuletzt gesehen haben. Manni lebt zurückgezogen allein in seinem Wohnwagen, während Thomas, geplagt von Schuldgefühlen, ihn aufsucht. Das Aufeinandertreffen konfrontiert die Beiden mit Gefühlen, die nicht ausgelebt werden dürfen.

Safety first

Safety First

Von Samuel Bär // 9:16 Min.

In „Safety First“ geht es um Annie und Paul, die sich nach ihrem One-Night-Stand in einem Testzentrum für Geschlechtskrankheiten wieder treffen.

Die Show

Die Show

Von Frederic Kau // 12.32 Min.

Das berühmte Aktivisten-Ehepaar Max und Lou ging zu extremen Mitteln, um ein Zeichen zu setzen, und ließ sich gemeinsam unwiderruflich sterilisieren. Sie wollen keine Kinder haben in einer Welt, in der die Menschheit den Planeten immer weiter zerstört. Sie stehen kurz vor ihrem ersten TVAuftritt nach der Sterilisation, als Max Lou etwas beichtet: Kurz vor dem Eingriff bekam er kalte Füße und konnte die Vasektomie nicht durchführen lassen…

Lasse

Lasse, oder wie man endlich ein Piktogramm wird.

Von Jens Kevin Georg // 12:55 Min.

Helikopternde Eltern, ein mieser Job im Maskottchenkostüm, und dann sind da noch überall diese schrecklichen Tapeten: Lasse wird’s zu bunt. Das menschliche Leben funktioniert einfach nicht für ihn. Also weg damit und endlich ein Piktogramm werden!

Test me when you get home

Text me when you get home xx

Von Niklas Bauer // 10:37 Min.

Eine Frau steigt nachts in das Auto eines Fremden ein, beiläufig und freiwillig. Doch schon bald beginnt sie zu ahnen, in welch gefährlicher Situation sie sich befinden könnte.

Living in a bubble

Living In A Bubble

Von Natalie MacMahon, Nikola Drvoshanov // 7:43 Min.

Als sich zwei Fremde in der Großstadt isoliert fühlen, stellen sie bald fest, dass ihre Vorstellungskraft sie trotz aller Hindernisse der modernen Gesellschaft überall hinbringen kann, wo sie hinwollen.

Action!

Action!

Von Arne Körner // 1:07 Min.

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen ein Klöppel und seine Klöppeltafel. Eine Sinfonie.
Ein intimes Porträt zwischen dem Klöppel und der Klöppelplatte. Der Anfang oder das Ende eines jeden magischen Takes.

Scroll to Top