Kurzfilmwettbewerb „Mach mal halblang!“

Kurzfilmblock A

Veranstaltungsdatum

Fr. 25. November - So. 11. Dezember

Filmemacher*innen aus ganz Europa haben ihre Werke bei unserem Wettbewerb eingereicht und wir haben die besten davon zu einem kurzweiligen Programm zusammengestellt.

Jeder Filmblock besteht aus acht ganz unterschiedlichen Spielfilmen, die jeweils maximal 15 Minuten lang sind.

Die Zuschauer*innen können sich auf eine emotionale Achterbahn freuen: Die Filme gehen sowohl auf die Tränendrüse wie auch auf das Zwerchfell. Kreative Animationen, künstlerische Schwarzweißfilme, große Geschichten in bunten Bildern – das volle Programm!

Und diese Filme seht ihr hier:

Delirium

Delirium

Von Boris Maximov // 7:48 Min.

Kerstin wird nach langer Abwesenheit von Lars abgeholt. Doch das Paar erlebt einen tödlichen Autounfall. Welche Geister spuken einem durch den Kopf, wenn der Partner plötzlich nicht mehr da ist, aber alte Konflikte nicht ausgeräumt sind?

Komm und Sieh

Komm und Sieh

Von Laurin Adam Schuh, Liam Tomke Tanzen // 3:04 Min.

Bunkerruinen am Strand, umringt von Familien, die das sonnige Wetter genießen – Ausgehend von dieser Urlaubserinnerung bildet eine Spurensuche nach Überbleibseln des
zweiten Weltkriegs und Nazi-Deutschlands in norddeutschen Kleinstädten die Grundlage unseres Animationsvideos zu „Komm und Sieh“ von Rapper grim104, umgesetzt als analoge frame-by-frame Animation in Tusche.

Task

Task

Von Deyan Angelov // 9:35 Min.

Eine Mutter versucht, ihre junge Tochter auf die Folgen der Tragödie vorzubereiten, die sie ereilt hat.
Ich habe „Task“ geschrieben, um die Bemühungen und die Fürsorge meiner Mutter für mich zu würdigen. Es ist eine Geschichte über die Liebe der Eltern – eine Liebe, die immer in vollem Umfang gegeben wird, auch wenn sie unterschätzt wird.

Asinus Cacaret

Asinus Cacaret

Von Finn Ole Weigt, Paula Milena Weise // 5:52 Min.

Als das berühmte Kunstwerk Asinus Cacaret nach der Ermordung des Patriarchen gestohlen wird, sind seine Kinder auf Rache aus.

abditory

abditory

Von Daniel Alexander Bethke, Madita Rosaline Strunk // 6:01 Min.

Eine junge Frau, die aus einem drogenabhängigen Haushalt stammt, findet sich in einer missbräuchlichen Beziehung wieder. Mit der Zeit drängen sich ihr immer mehr Erinnerungen auf, die sie an ihre Vergangenheit erinnern und die Auswirkungen ihres derzeitigen Lebenspartners auf sie ans Tageslicht bringen.

Mach's Licht aus

Mach‘s Licht aus!

Von Marc Philip Ginolas, Marius Beck // 10:50 Min.

Eine Nacht, zwei Perspektiven: Während der schwäbische Abiturient Carlo alles unternimmt, um den nächtlichen Besuch seiner ersten Freundin vor seinen Eltern geheim zu halten, wollen eben diese herausfinden was in seinem Kinderzimmer vor sich geht.

Kippen schnippen

Kippen schnippen

Von Elena Weiss // 13:33 Min.

Um der Leere und dem Schmerz ihres Lebens zu entkommen, kämpft Carina gegen alles und jeden, der ihr nahe kommt. Sogar Nikolas, einen Mann, der inmitten seiner Habseligkeiten liegt und genauso allein und verloren zu sein scheint wie sie. Bis sich ein zartes Band zwischen ihnen zu bilden beginnt.

Maskenball

Maskenball

Von Samy Challah // 13:36 Min.

„Maskenball“ ist ein Film zur Zeit mit einem zeitlosen Thema. Eine Familie feiert Goldene Hochzeit. Doch der Streit zwischen den beiden Söhnen des Jubelpaares zerstört die festliche Stimmung. Auslöser des Konflikts ist ein Virus, das angeblich Menschen in Tiere verwandelt. Aber eigentlich geht es um viel mehr: Wieviel Nähe und Empathie braucht und wieviel Disziplin und Anpassungszwang verträgt eine Gemeinschaft, um menschlich zu sein?

Scroll to Top